PTFE Dichtungen


Sterilisierbare Dichtungen und Komplettkolben

Speziell für Abfüllmaschinen und Aseptik-Anwendungen

Universal chemikalienbeständige und elastische PTFE-Dichtungen für besonders aggressive Medien, sowie für Lebensmittel und Arzneimittel geeignete, sterilisierbare und FDA zugelassene Dichtelemente.

Bei diesen federelastischen Dichtelementen sind in idealer Weise die Werkstoffeigenschaften von hochwertigen Fluorkunststoffen wie PTFE, PFA, PCTFE usw. und säurebeständigem Federstahl kombiniert. Die in einer Hülle aus hochbeanspruchbaren Kunststoffen (z.B. PTFE o.ä.) eingebettete Feder aus korrosionsfesten Edelstählen (z.B. Hastelloy C usw.) garantiert hohe und dauerhafte Elastizität, gleicht Kaltfluß und Verschleiß an der Dichtlippe aus und bewirkt definiert niedrige Dichtkräfte.
Je nach Werkstoffwahl sind diese Dichtelemente universell chemikalienbeständig.
Entwickelt wurden diese Dichtelemente vor allem für die Abdichtung besonders aggressiver Medien und als sterilisierbare Dichtungen für Abfüllanlagen von Lebensmittel und Arzneimittel.

(Nach oben)

Die Vorteile der GFD-Dichtungen liegen auf der Hand:

Die gezeigten Bauarten und Typen sind nur Beispiele für die Vielfalt der Möglichkeiten, die mit dem vielseitigen Baukastensystem realisiert werden können.
Schicken Sie uns Ihre Zeichnung/Skizze, Einbaubedingungen und Abmessungen (Nutmaße, Zylinderdurchmesser, Stangendurchmesser, etc.). Werkstoffe und Härte der Gleitpartner sowie die in Frage kommende Stückzahl.
Wir unterbreiten Ihnen umgehend einen Einbauvorschlag und ein Angebot.

(Nach oben)

Serie 400
Lieferbar in PTFE oder ebenfalls FDA zugelassenem UHMW-Polyäthylen. Die Ausführung 400 zeichnet sich durch leichte Installation und außerordentlich gute Verschleißfestigkeit aus.
Serie 400
Serie 4FM
Dieser Typ basiert auf der Serie 400. Der Federraum ist mit FDA zugelassenenem Silikon ausgegossen. Dadurch wird verhindert,daß sich Produkt in der Nut ansammelt oder, daß Keime in die Federzwischenräume gelangen.
Serie 4FM
Serie RS
Bei dieser einzigartigen Konstruktion ist die eingelegte Edelstahlfeder von der Medienseite her vollkommen vom PTFE-Mantel geschützt. Einsatz bei hohen Temperaturen, definierte Reibkräte und sehr elastisches Verhalten kennzeichnet dieses Dichtelement. Mit dieser Dichtung können selbst reinste Medien gefördert und abgedichtet werden, bei denen das Medium nicht mit Metall in Berührung kommen darf. Auch diese Ausführung ist für Lebensmittel zugelassen und FDA konform.
Serie RS
Serie JS
Die Serie JS ist eine Variante des Typs RS, jedoch mit spanend hergestellter Kunststoffhülle. Ohne Werkzeugkosten in allen Größen herstellbar. Vorwiegend für kleinere Stückzahlen. Die Hülle ist in PTFE oder auch in FDA zugelassenen UHMW-Polyäthylen lieferbar.
Serie JS
Spezialdichtung
mit vollständig gekapselter Edelstahlfeder.
Serie Spezial
Diaphragmadichtung
mit einseitig durchgehender Membran zum Trennen von besonders aggressiven Flüssigkeiten und als Komplettelement für kleine Dosierpumpen und Ventile.
Serie Diaphragma

(Nach oben)

Die saubere und wirtschaftliche Problemlösung

Der GFD - Dosierkolben mit vollständig glatter Oberfläche, elastischen Dichtlippen, sterilisierbar, als einziges einteiliges Element zum Dosieren, Dichten und Verdrängen, mit integrierter Führung, hergestellt aus FDA zugelassenen Werkstoffen, sichert Ihren technischen Vorsprung.
Die glatte spaltenfreie Oberfläche und die elastischen Dichtkanten/Abstreiflippen an der Vorder- und Rückseite des Kolbens verhindern schon im Ansatz Ablagerungen.
PTFE-Werkstoffe mit niedrigsten Reibungskoeffizienten und FDA-Zulassung, sowie besonders verschleißfeste Compounds aus physiologisch unbedenklichen Zusätzen ergeben zuverlässige Dichtheit und hohe Standzeiten.

Direkte Befestigung Indirekte Befestigung
Direkte Befestigung auf der Kolbenstange durch Zentralgewinde oder Flanschplatte. Befestigung durch Schraubkappe oder auch durch einen Flansch mit mehreren Bohrungen.

(Nach oben)

© 2018 GFD - Gesellschaft für Dichtungstechnik mbH
Hofwiesenstraße 7, D-74336 Brackenheim, Tel. (07135) 95 11-0, Fax (07135) 95 11-11 - Impressum | Datenschutz

ULTRASEAL

Eurosealing