PTFE Wellendichtringe


Wellendichtringe mit PTFE-Dichtlippe

Speziell entwickelt als zuverlässige Abdichtung bei schwierigen und extremen Betriebsbedingungen.

Die neue Generation von GFD-Wellendichtringen wurden speziell für den Einsatz bei schwierigen und extremen Bedingungen entwickelt.
Die herausragenden Eigenschaften von PTFE als Lippenwerkstoff in Verbindung mit einem korrosionsbeständigen Edelstahlgehäuse ergeben zusammen die besonderen Vorteile dieser GFD-Wellendichtringe.

(Nach oben)

Vorteile und Einsatzmöglichkeiten:

(Nach oben)

Aufbau:

Aufbau Wellendichtringe

Standard-Typ M:

Standard-Typ M
  • Umfangsgeschwindigkeiten bis 30 m/s
  • Druckbelastungen bis 10 bar
  • Einsetzbar bei Trockenlauf und Mangelschmierung

Typ M01:

Standard-Typ M01

Das gleichzeitige Auftreten der maximalen Parameter erfordert eine Überprüfung des Einsatzfalles, ebenso bei höheren Betriebsparametern. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Technik.

(Nach oben)

Weitere Bauarten:

Typ L
Typ L 
  • Umfangsgeschwindig. bis 40 m/s
  • für drucklosen Einsatz
  • geringes Reibmoment
  • einsetzbar bei Trockenlauf
Typ MH
Typ MH 
  • mit hydrodynamischem Drall, drehrichtungsabhängig
  • geringe Vorspannung
  • niedrige Reibung
  • flexiblere Dichtlippe
Typ MD
Typ MD 
  • Ausführung wie Typ M (jedoch mit 2 Dichtlippen)
  • hohe Dichtheit, empfohlen wenn Abdichtstelle unter Medium steht
  • bei Druckbeaufschlagung Ausführung mit verbesserter Dichtlippenabstützung (Typ MDP)
Typ MW
Typ MW 
  • Ausführung wie Typ M (jedoch mit Staublippe)
Typ M04
Typ M04 
  • inverse Dichtlippe
  • totraumarme Ausführung
  • geeignet für Lebensmittel- und pharmazeutische Anwendungen
Typ MX
Typ MX 
  • Dichtlippe dichtet außenseitig
  • Edelstahlgehäuse wird auf Welle fixiert
  • kann in druckloser und druckunterstützter Bauart ausgelegt werden

(Nach oben)

Sonderbauarten:

Diese Sonderausführungen wurden für besondere Anwendungen entwickelt. Hier können beliebige individuelle Abmessungen ohne Rücksicht auf Maßlisten und Normen realisiert werden. Sonderausführungen mit Drall sowie Anwendungen für die pharmazeutische Industrie. Auch größere Durchmesser bis zu 2000 mm sind möglich.

Sonderbauart 1 Sonderbauart 2 Sonderbauart 3
Wellenausführung:
  • Härte >= 45 HRC
  • Ra = 0,2 - 0,8 µm
  • Toleranz h 11
  • Drallfrei im Einstich geschliffen
  • Einführschräge 15° - 30°
  Aufnahmebohrung:
  • Toleranz H 8
  • Einführschräge 5° - 15°

(Nach oben)

Werkzeug- und Maßliste:

Typ M

Wellendurchmesser [mm] x Außendurchmesser [mm]x Ringbreite [mm]
  10 x 22 x 7
10 x 24 x 7
10 x 25 x 7
10 x 28 x 7
12 x 22 x 7
12 x 24 x 7
12 x 25 x 7
12 x 28 x 7
12 x 30 x 7
15 x 26 x 7
15 x 30 x 7
15 x 32 x 7
15 x 35 x 7
16 x 30 x 7
16 x 35 x 7
17 x 35 x 7
18 x 30 x 7
18 x 32 x 7
18 x 35 x 7
20 x 30 x 7
20 x 32 x 7
20 x 35 x 7
20 x 40 x 7
20 x 47 x 7
22 x 35 x 7
22 x 35 x 7
22 x 47 x 7
25 x 40 x 7
25 x 42 x 7
25 x 47 x 7
25 x 52 x 7
28 x 40 x 7
28 x 47 x 7
28 x 52 x 7
30 x 40 x 7
30 x 42 x 7
30 x 45 x 7
30 x 47 x 7
30 x 50 x 7
30 x 52 x 7
32 x 45 x 8
32 x 47 x 8
32 x 52 x 8
35 x 47 x 8
35 x 50 x 8
35 x 52 x 8
35 x 55 x 8
35 x 62 x 8
38 x 55 x 8
38 x 58 x 8
38 x 62 x 8
40 x 52 x 8
40 x 55 x 8
40 x 60 x 8
40 x 62 x 8
42 x 55 x 8
42 x 60 x 8
42 x 62 x 8
45 x 62 x 8
45 x 65 x 8
48 x 65 x 8
50 x 68 x 8
50 x 72 x 8
52 x 72 x 8
55 x 72 x 8
55 x 80 x 8
60 x 75 x 8
60 x 80 x 8
60 x 85 x 8
62 x 80 x 8
65 x 85 x 8
65 x 90 x 10
70 x 90 x 10
70 x 95 x 10
70 x 100 x 10
75 x 95 x 10
75 x 100 x 10
80 x 100 x 10
80 x 110 x 10
85 x 110 x 10
85 x 120 x 12
90 x 110 x 10
90 x 120 x 12
95 x 120 x 12
100 x 120 x 12
100 x 125 x 12
100 x 130 x 12
105 x 130 x 12
110 x 130 x 12
110 x 140 x 12
115 x 140 x 12
115 x 150 x 12
120 x 150 x 12
125 x 150 x 12
125 x 160 x 12
130 x 160 x 12
  

Die Vorzugsmaße führen wir zum Teil ständig ab Lager. Sonderanfertigungen sind kurzfristig lieferbar.

(Nach oben)

Werkstoffe:

Entscheidend für die Funktion der Abdichtgüte und der Standzeit ist neben der Wahl der richtigen Bauart, der Dichtlippengeometrie, auch die Auswahl des richtigen Lippenwerkstoffes. Standardmäßig finden Werkstoffe Verwendung, die einen möglichst großen Anwendungsbereich abdecken. Diese Spezialcompounds haben sich im jahrelangen Einsatz bei Radialwellendichtringen hervorragend bewährt.

(Nach oben)

Dichtlippenwerkstoffe:

Für die Spezialanwendungen stehen ca. 45 Dichtlippenwerkstoffe zur Verfügung. Nachstehend ein Auszug der Werkstoffe:

Werkstoffbeschreibung Rel. Verschleißfesigkeit 
1= gering, 9 = hoch
Temperaturbereich
PTFE - reinweiß; für Lebensmittel und pharmazeutische Anwendungen 3 - 230 ... +190ºC
PTFE - mit Kohle und Graphit; gute allgemeine Eigenschaften 8 - 100 ... +225ºC
PTFE - mit Graphit; gute allgemeine Eigenschaften 7 - 130 ... +250ºC
PTFE - mit Glasfaser und Graphit; gute Verschleißfestigkeit 9 - 100 ... +260ºC
PTFE - mit spezieller Kunststofffüllung; gute Verschleißfestigkeit, Einsatz bei ungehärteten Edelstahlwellen 9 - 100 ... +260ºC

(Nach oben)

Gehäusewerkstoffe:

Rostfreier Stahl 1.4301 (Standard) Andere Werkstoffe auf Anfrage.

Einsatzgebiete und Anwendungen:

Für die Abdichtung unterschiedlichster Medien, wie z.B. Wasser, Öle, Fette, Wärmeträgerelemente, Kühlflüssigkeiten, Lebensmittel und Pharmazeutika, aggressive und korrosive Medien, Chemikalien, Kleber, Harze, Luft und Gase usw.

(Nach oben)

Technische Beratung und Service:

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl oder Auslegung Ihrer Dichtungen.
Schicken Sie uns Ihre Zeichnung/Skizze, Einsatzbedingungen (Abmessungen, Werkstoff der Welle/Gehäuse, Drehzahl, Geschwindigkeit, Medium, Druck, usw. und die erwartete Lebensdauer).

Alle gemachten Angaben und Empfehlungen basieren auf jahrzehntelangen Erfahrungen in der Anwendung von Wellendichtringen mit PTFE-Dichtlippe. Trotzdem können unbekannte Faktoren und besondere Bedingungen die allgemein gültigen Zusagen einschränken. Bei kritischen Einsatzfällen empfehlen wir Versuche mit Mustern.

(Nach oben)

Technischer Fragebogen RWDR (Radialwellendichtringe):

Technischer Fragebogen RWDR

[Zum Download/Ausdruck bitte den Fragebogen anklicken]

(Nach oben)

Lieferprogramm:

Federelastische Dichtungen aus PTFE oder anderen hochbeanspruchbaren Kunststoffen mit Edelstahlfeder für dauerhafte Elastizität.

Metall-, O-Ringe und C-Ringe als statische Dichtungen von Gasen und Flüssigkeiten unter extremen Bedingungen, Temperaturen von -269°C bis +980°C und UHV-Vakuum bis 6800 bar.

PTFE-Dichtungen Universell chemikalienbeständige Dichtelemente, sterilisierbar, geeignet für Lebensmittel und pharmazeutische Produkte.

PTFE-Dreh- und Frästeile nach Kundenzeichnungen und Kundenspezifikationen.

Aufbau Lieferprogramm

(Nach oben)

© 2018 GFD - Gesellschaft für Dichtungstechnik mbH
Hofwiesenstraße 7, D-74336 Brackenheim, Tel. (07135) 95 11-0, Fax (07135) 95 11-11 - Impressum

ULTRASEAL

Eurosealing