Forschung und Entwicklung

GFD - Gesellschaft für Dichtungstechnik mbH - innovativ, konstruktiv und unkompliziert.
Für uns sind dies nicht nur Adjektive. Kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien ermöglichen uns flexibel und zeitnah auf Anforderungen und Veränderungen am Markt zu reagieren. 

Um die Qualität unserer Produkte sicherzustellen sind wir im Bereich der Forschung & Entwicklung bestens ausgerüstet. Im Sinne der Grundlagenforschung haben wir uns mit speziell entwickelten und auf unsere Produkte zugeschnittenen Prüfeinrichtungen und Prüfständen eingerichtet. Ebenso stehen uns moderne Prüf- und Messmittel zur Verfügung, die uns auch bei projektunabhängiger Grundlagenforschung zu Werkstoffen und Dichtungsdesign wichtige Erkenntnisse liefern.

Da wo möglich versuchen wir Prüfungen mit eigenem Equipment zu erfüllen. Wir bedienen uns aber auch bei unseren externen Partnern an KnowHow und Prüfvorrichtungen. So können wir ein breites Spektrum an benötigten technischen Informationen zu Materialien, Materialverhalten und weiteren Prüfungen abdecken.

Ständig erweitern wir unsere Prüfvorrichtungen, in Abhängigkeit der Kundenanforderungen und unseren internen Anforderungen im Bezug auf Grundlagenforschung zu neuen und alternativen Werkstoffen.

Aktuell können wir mit unseren hausinternen Prüfständen und Prüfvorrichtungen folgende Prüfungen durchführen:

  • Druck- und Rissprüfung an Federelastischen Kunststoffdichtungen
  • Ermittlung des Reibmoments
  • Kraftkennwertermittlung
  • Dichtheitsprüfung an Federelastischen Kunststoffdichtungen

Die gewonnen Erkenntnisse unterstützen uns bei der technischen Auslegung unserer Produkte. Ebenso schaffen wir mit unserem erweiterten KnowHow eine auf Fakten gestützte technische Basis für die Beratung und Empfehlung zu eingehenden Anfragen. 

Einen Auszug unserer Möglichkeiten möchten wir Ihnen hier aufzeigen, weitere Anforderungen prüfen wir gerne auf Anfrage.

Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung



Kraftkennwertermittlung und Druckprüfung
an PTFE Kunststoffdichtungen, axial
[Anforderung: Prüfung spezifizierter Kraftwert mit anschließender Druckprüfung]

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden wurde hier eine Prüfvorrichtung entwickelt, bei der die Dichtung mit Druck beaufschlagt wird. Bei definierter Haltezeit wird der Druckabfall dokumentiert und gemäß Vorgabe bewertet. Diese Dichtungen werden bei GFD vor Auslieferung 100% der o. g. Druckprüfung unterzogen. 

Eine lückenlose Rückverfolgbarkeit ermöglicht uns eine schnelle Reaktionszeit auf Fragen, auch zu einem späteren Zeitpunkt.

Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung
Druck- und Rissprüfung



Druck- und Rissprüfung
an federelastischen PTFE Kunststoffdichtungen, radial und axial
[Simulation der Anwendung unter Hochdruck]

Die Prüfbedingungen setzen sich wie folgt zusammen
Prüfmedium: Wasser
Druck: bis zu 600 bar möglich
Temperatur: Raumtemperatur
Haltezeit: variabel bzw. nach Anforderung


Für die Material Chargenfreigabe werden vorab sogenannte Prüfdichtungen gefertigt.
Die Prüfdichtungen können dann Stichprobenweise unter Hochdruck einer Rissprüfung unterzogen werden.
Bei erfolgreich bestandener Prüfung wird die Materialcharge für die weitere Verwendung freigeben.

Für die Druckprüfung stehen verschiedene Nutabmessungen zur Verfügung. Der GFD Druckprüfstand wurde gem. den GFD Anforderungen entwickelt und angefertigt. Die Rissprüfung liefert wichtige Erkenntnisse betr. Materialverhalten unter Hochdruck.
Die Prüfungen werden hausintern durchgeführt und dokumentiert. Ergebnisse der Prüfungen fließen in die Anwendungstechnik und dienen der Grundlagenforschung mittels Testreihen zu neuen und bestehenden Werkstoffen.




TA-Luft Prüfung

gem. VDI-Richtlinie 2440 (Ausgabe November 2000)
Die technischen Anforderungen an Dichtungen steigen stetig.
Immer öfter werden Dichtheitsnachweise gem. definierter Dichtheitsklassen gefordert.

Um hier den Anforderungen speziell im Bereich TA-Luft gerecht zu werden, haben wir an GFD federelastischen Kunststoffdichtungen eine entsprechende Prüfung durchführen und zertifizieren lassen.

In Zusammenarbeit mit der Firma AMTEC Advanced Measurement Messtechnischer Service GmbH
wurde eine spezifizierte Dichtheitsprüfung durchgeführt und zertifiziert. Die in der Richtlinie VDI 2440 festgelegte Dichtheitsanforderung wurde mit der GFD federelastischen Axialdichtung erreicht.

Für eine detaillierte technische Beratung und Informationen zum Prüfbericht, sprechen Sie uns bitte an.

Kraftkennwertermittlung an GFD Feder

Ein wichtiger Faktor bei der Dichtungsauslegung, ist die Feder in der Dichthülle. Diese sorgt mit ihrer Vorspannkraft für eine hohe und dauerhafte Elastizität und bewirkt gleichbleibende und definierte Dichtkräfte.

Aus dichtungstechnischer  Sicht ist es stets sinnvoll, diese Kraft maximal hoch auszulegen, um eine gute Anpassung zwischen den Dichtflächen zu ermöglichen. 

Für Sonderbauarten oder bei Kundenanwendungen können jedoch die Anforderungen an die Vorspannkräfte der Dichtung sehr individuell sein.
Für Anwendungen in denen beispielsweise die axiale Verschiebekraft oder das Drehmoment im Fokus stehen, gibt es bei uns eine große Auswahl von speziell entwickelten Federn.

Um die geeignete Federauswahl zu treffen, spielt die Ermittlung der Federkennlinien eine wichtige Rolle, welche bei GFD auf einer ermittelt werden kann, hierfür stehen geeignete, hausinterne Prüfvorrichtungen zur Verfügung.

Erst mit der Federkennlinie ist es möglich, die Dichtung so auszulegen, dass sie im optimalen Betriebspunkt und mit der gewünschten Anpresskraft arbeitet.

TOP ?

Datenschutz Hinweise *

Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Analyse und Marketingzwecke werden nicht verwendet! Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie unsere Seite nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unserem Anliegen zur Optimierung der Seite zustimmen.